Aquarien von Juwel

Rio 180 Aquarium von Juwel

Die Auswahl des Aquariums

Wenn es um den Kauf eines Aquariums geht überlegt man immer zuerst welche Form oder Maße das Aquarium haben soll. Hat man dann die passende Form für sich gefunden, steht man häufig vor der Auswahl von verschiedenen Marken, die genau diese Maße anbieten. Juwel ist eine der bekanntesten Aquarium Marken, und auch bei vielen Aquarianern sehr beliebt. Egal in welchen Tierladen oder Baumarkt man geht, es steht fast immer ein Aquarium von Juwel zum Verkauf herum. Was macht diese Aquarien so beliebt?
Da ich auch Besitzer eines Juwel Aquariums bin, werde ich diese Frage für mich selber im folgenden beantworten.



Die Vorteile eines Aquariums von Juwel

Was ich an Juwel Aquarien von Anfang an am besten fand, war die praktische und ästhetische Juwel Abdeckung. Die Abdeckung ist flach (nur bei wenigen Modellen ist sie nicht flach) und hat die Beleuchtung gleich mit eingebaut, was aus meiner Sicht schön und praktisch ist. Man muss die Beleuchtung nicht umständlich an die Decke schrauben und dann bei Umstellung des Aquariums wieder woanders befestigen. Die Abdeckung eines Elite Aquariums ist beispielsweise sehr hoch gebogen, was ich persönlich ziemlich hässlich finde.
Was ich außerdem positiv an Juwel Aquarien finde sind die Rahmen, die man in verschiedenen Farben erhalten kann, die den gesamt Look des Aquariums schön abrunden. Solche Sachen hängen natürlich wie so vieles im Leben vom persönlichen Geschmack ab.

Der Mittelbalken im Juwel Aquarium

Die Nachteile eines Juwel Aquariums

Juwel Aquarien haben standardmäßig von Anfang an einen Innenfilter eingebaut, was für viele Aquarianer ein positiver Aspekt sein mag, aber in meinem Fall ein negativer Aspekt ist. Ich wollte von Anfang an einen Außenfilter mit starker Filterleistung haben, wofür brauche ich dann noch einen schwachen Innenfilter der mir außerdem Platz im Aquarium klaut?
Des weiteren haben Juwel Aquarien eine recht dünne Glasdicke. Hat man z.B. vor dicke Steine an die Glaswand zu stellen, sollte man es sich bei diesen dünnen Scheiben 2 mal überlegen. Das man als Hersteller versucht an jeder Ecke zu sparen kann ich verstehen, aber für mich ist das klar ein Minuspunkt.
Was mich bis jetzt am meisten gestört hat war der schwarze Balken in der Mitte des Aquariums. Muss man einen Fisch fangen, aus welchem Grund auch immer, so ist man stark gehindert, da man immer in der Mitte des Aquariums den Kescher raus ziehen muss, und auf der anderen Seite wieder reinstecken muss.

1 Kommentar

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*